Praxis für Psychotherapie Thiesen

Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung

In Ausnahmefällen (z.B. es steht kein Kassentherapeut zur Verfügung) ist es als gesetzlich Versicherter möglich, eine Erstattung der Kosten für eine Psychotherapie bei einem nicht kassenzugelassenen Therapeuten zu erhalten. Dies entscheidet in letzter Konsequenz Ihr Sachbearbeiter der Krankenkasse bzw. der MDK. Die Entscheidungen fallen von Kasse zu Kasse und auch von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich aus.

Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Ihre Möglichkeiten und Chancen bzgl. einer Kostenübernahme genau mit Ihnen besprechen können.

Kostenübernahme durch die private Krankenversicherung

Die Kostenübernahme für eine Psychotherapie durch die privaten Krankenkassen ist je nach Vertragsgestaltung möglich. Auch hier gibt es Unterschiede bzgl. der angewandten Gebührenordnungen und Abrechnungsziffern.


Kostenübernahme durch eine Zusatzversicherung über Heilpraktikerleistungen

Wenn Sie eine Zusatzversicherung haben, oder Ihre Krankekasse Heilpraktikerleistungen beinhaltet, können Sie versuchen, die Rechnungen dort einzureichen, um einen Teil der Kosten erstatten zu bekommen.


Selbstzahler

Das Honorar richtet sich analog der geltenden Gebührenordnungen GebüH, EBM und GOP. Wir richten uns dabei  an Ihren Möglichkeiten und Verhältnismäßickeiten.
Sollte Sie  Sich entscheiden privat zu honorieren, so können Sie unsere Leistung bei Ihrer Einkommens-Steuererklärung geltend machen und über diesen Weg eine Ersparnis erreichen.



In der Systemischen Therapie gilt der Kunde als kundig. Termine werden stets so vereinbart, wie der Kunde sie benötigt und auf die Situation angepasst. Die Abstände zwischen den Sitzungen können also durchaus variieren.